Achtet ihr bei euren Kids auf eine zuckerfreie Ernährung? Wir grundsätzlich schon! Klar dürfen es mal Ausnahmen sein, aber im Alltag ist es uns am liebsten, wenn unsere Kinder Gesundes ohne unnötig viel Zucker essen. Auch zum Knabbern zwischendurch. Deshalb haben wir heute ein ganz schnelles, super einfaches Rezept aus nur 3 Zutaten und komplett ohne Zucker für euch. Hier brauchen wir auch keinen Zuckerersatz, sondern verzichten komplett auf ihn. Die Kinder lieben die Kekse und auch ich als Mama könnte sie ständig knabbern!

Das Rezept kennen wir aus Omas Zeiten. Da gab es den gleichen Teig, den wir mit Marmelade oder Fruchtgelee befüllt, zu Taschen formten. Wir nehmen für unser Keksrezept den selben Teig, formen ihn zu einer Rolle und schneiden mit dem Messer dünne Keksstücke ab, die wir auf ein Blech mit Backpapier legen und im Ofen backen. Schneller geht es nicht!
Mögt ihr lieber aufwändigere Formen für eure Kleinen? Auch kein Problem. Der Teig lässt sich einfach verarbeiten und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Rezept funktioniert sowohl mit Weizenmehl, als auch mit Dinkelmehl.

Unser Kleiner hat die Kekse im Alter von 1 Jahr das erste Mal gegessen. Früher würden wir sie eher nicht empfehlen, da sie ohne Beißerchen doch recht hart sind. Für ältere Kinder sind sie aber optimal!

Rezept

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 250 g Topfen
  • 250 g Butter

Zubereitung

Heizt euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Vermischt die Zutaten und verknetet sie zu einen Teig. Formt daraus eine Rolle und schneidet anschließend schmale Stücke davon mit dem Messer ab. Legt die Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech und gebt sie für ca. 10 min. in den Ofen.

Fröhliches Knabbern!

Kekse komplett ohne Zucker
Kekse komplett ohne Zucker: om-nom-nom!

Schreibe einen Kommentar